Verzögerungen der Baustelle an der Bahnunterführung Meindorf/Menden

Update vom 22.01.: Bereits seit Wochen ruhen die Bauarbeiten für die neue Bahn-Unterführung  Meindorf/Menden. Dies ist um so ärgerlicher, da die einspurige Verkehrsführung während der Baumaßnahmen

 insbesondere im Berufsverkehr für Staus sorgt. Auslöser der Baumaßnahmen ist die Errichtung eines dritten Eisenbahngleises für die künftige S-Bahnstrecke S13. Auch der Bahnhof Menden wird in dem Zusammenhang komplett umgebaut. Nun ruhen die Baumaßnahmen. Grund sind unter anderem unvollständige Planungsunterlagen. Das erfuhr Ortsvorsteher Peter Kespohl auf Nachfrage bei der Deutschen Bahn. Zur ersten Verzögerung kam es, als  ein unbekanntes Rohr unter der Straße identifiziert wurde. Um sicherzustellen, dass es sich dabei nicht um eine Gasleitung oder eine sonstige in Betrieb befindliche Leitung handelt,  mussten entsprechende Abstimmungen und Ortstermine mit den potentiellen Leitungsbetreibern stattfinden,  bevor das Rohr gefahrenfrei untersucht werden konnte. Das Rohr wurde inzwischen untersucht. Es ist außer Betrieb und wird zurückgebaut.
Darüber hinaus gibt es aber ein weiteres Problem:  Die ursprüngliche Planung sah vor, die neue Entwässerung der Meindorfer Straße an die bestehende Straßenentwässerung anzuschließen. Nach dem Freilegen der bestehenden Entwässerung wurde festgestellt, dass diese in ihrer tatsächlichen Lage abweicht und sich die geplante Entwässerung aufgrund der Höhensituation (nicht genügend Gefälle) nicht realisieren lässt. Hier musste in Abstimmung mit der Stadt und Strassen.nrw eine alternative Lösung zur Entwässerung gefunden werden. Zur zeitnahen Fortsetzung der Arbeiten wurde eine bauzeitliche Lösung der Entwässerung gefunden. Beides führte zu Verzögerungen!

Der momentane Zeitplan sieht eine Fertigstellung des Bauwerks Ende November 2019 vor. Dies beinhaltet sämtliche Rest- und Ausstattungsarbeiten, für die eine Verkehrseinschränkung nicht mehr nötig sein wird. Die DB geht davon aus, dass die L16 im Laufe des Oktober wieder zweispurig für den Verkehr freigegeben werden kann. Im Anschluss an die Fertigstellung des neuen Tunnel-Bauwerks erfolgt die Herstellung des Endzustands der Meindorfer Straße nach den Planungen bis Weihnachten 2019. Ein entsprechender Terminplan liegt der Stadt Sankt Augustin vor. Alle Informationen zu laufenden Arbeiten werden durch die Bahn regelmäßig online veröffentlicht. Darüber hinaus werden im Falle von Nachtarbeiten, Wochenendarbeiten oder sonstigen Einschränkungen Anwohnerinfos verteilt.