Sanierung L16: Wird Meindorf für zwei Wochenenden komplett vom ÖPNV abgeschnitten?!

Ein Blog zur Situation während der Sanierung der Landstraße L16 zwischen Meindorf und Geislar von Martin Metz, Meindorfer Stadtrat und Fraktionsvorsitzender der Grünen:

Meindorf und Menden sind mit der S 13 ja gerade mit einer langen Baustelle an der Bahnunterführung “beglückt”, die nach Interventionen inzwischen ganz gut funktioniert. Nun kommt die heiße Phase der L 16 Sanierung zwischen Meindorf und Geislar hinzu mit Einspurigkeiten und Vollsperrung an zwei Wochenenden (26.-28. April und 3.-5. Mai). Für Radfahrende kein Problem, für Autofahrende wohl verkraftbar in der relativ kurzen Zeit, auch wenn auf der A 565 und der A 59 jetzt besonders oft Stau ist. Ich hoffe, dass die Zusage der Stadtverwaltung weiter steht, dass die Baustellenampel verkehrsabhängig geschaltet wird.

Martin Metz

Spannend wird es jedoch während der Vollsperrungen für diejenigen, die mit dem Bus oder Zug von Meindorf und Teilen Mendens nach Bonn und Siegburg oder Köln fahren wollen. Wenn ich das richtig verstehe, wird dann die Buslinie 640 von Geislar über die Autobahn nach Menden Markt geführt und dann weiter nach Siegburg. Zwischen Menden Markt und Meindorf verkehrt an den Wochenenden ein Pendelbus. Wer von Meindorf nach Bonn will, müsste also nach Menden fahren und dort umsteigen. Am besten wäre dann wohl gewesen, von Menden mit dem Zug nach Beuel zu fahren.

Jetzt kommt aber der Hammer: Gleichzeitig ist die rechte Rheinstrecke vollgesperrt, d.h. hier gibts dann einen  Schienenersatzverkehr, der aber nur in Menden Markt hält und dort dann Anschluss an den o.g. Pendelbus hat… Das passt so alles nicht gut zusammen. Ich werde nun nachhören wie das genau koordiniert werden soll und wie die Bürgerinfo erfolgt.

Aber gerade die Meindorfer müssen sich darauf einstellen, dass die beiden Wochenenden mit dem ÖV eher schwierig werden.Hier noch die Antwortmail an mich auf meine Anfrage an die SWB, das bezieht sich aber nur auf den Busverkehr:

Sehr geehrter Herr Metz, besten Dank für Ihre Anfrage.
Selbstverständlich werden alle Fahrgäste rechtzeitig über diese Baumaßnahmen durch unterschiedlichste Medien informiert werden. Zusätzlich werden Informationen an allen  betroffenen Haltestellen aufgehangen. Dies geschieht ca. zwei bis drei Wochen vor Beginn, da zu frühzeitige Bekanntmachungen und doch noch möglich Änderungen, nur zur Verwirrung der Fahrgäste führen würden. Gerne geben wir Ihnen unsere derzeitigen Informationen an Sie weiter. Bitte verfolgen Sie trotzdem die Pressemitteilungen der Lokalzeitungen, um doch noch mögliche Änderungen, in Erfahrung zu bringen.Der Ortsteil Meindorf wird in dieser Zeit durch einen Pendelwagen der Linie 640 zwischen Meindorf Kirche und Menden Markt sowie durch Fahrten der RSVG-Linie 517 zwischen Meindorf und Menden an das ÖPNV Netz angeschlossen. Fahrgäste aus Bonn und Siegburg mit dem Fahrtziel Meindorf steigen an der Haltestelle Menden Markt in den Pendelwagen der Linie 640 bzw. Linie 517 um. Mit einer Reisezeitverlängerung von 10 Minuten bis 15 Minuten ist zu rechnen.Die Haltestelle „Meindorf Wasserwerke“ entfällt ersatzlos. Die Haltestelle „Meindorf Kirche“ Richtung Bonn wird an die Haltestelle Richtung Siegburg verlegt.Wir hoffen, wir konnten Ihnen behilflich sein. Freundliche Grüße Ihre SWB