Neue/Aktualisierte Baustellenübersicht für Meindorf

Ein Beitrag vom Stadtratsmitglied Martin Metz

Am Freitag, 26.04.2019 geht´s los mit zig Baustellen rund um Meindorf und Menden bis zum Sommer. Hier ein Überblick als kleiner Service-Post. Allerdings gibt´s wie beim Lotto kein Gewähr 😉

  • Vollsperrung der L 16
  • Bus-Umleitungsverkehr während der L 16 Vollsperrung
  • DB-Ausfälle und Vollsperrungen Rechte Rheinstrecke/Menden Bahnhof
  • Bau barrierefreie Bushaltestellen in Meindorf Mai/Juni
  • S 13 Baumaßnahme Unterführung Meindorf/Menden

Vollsperrung der L 16
Bereits die letzten Wochen gab es häufiger einspurige Verkehrsregelungen. Saniert wird die Fahrbahndecke und (endlich!) auch der Radweg. An folgenden Tagen ist die L 16 zwischen Meindorf und Geislar vollgesperrt:
Freitag (26.4.) 13 Uhr bis Sonntag (28.4.) 13 Uhr
Freitag (3.5.) 13 Uhr bis Sonntag (5.5.) 20 Uhr

Hier die Infos von Straßen.NRW.
Das heißt: Man kommt nicht mehr mit dem Auto direkt von Meindorf/Menden Richtung Geislar und Beuel / Bonn. Die Alternativen gehen über Sankt Augustin Zentrum und dann die B 56 oder die A 560 AS Siegburg/Menden und dann die A 59. Fahrradfahrende und Fußgänger haben als Alternative die Strecke an der Sieg.

Bus-Umleitungsverkehr während der L 16 Vollsperrung
An den o.g. Daten der L 16 Vollsperrung kann natürlich auch die Buslinie 640 Siegburg – Menden – Meindorf – Geislar – Bonn nicht ihre normale Strecke fahren. 

Der Ersatzverkehr sieht so aus:
Die Buslinie 640 verkehrt von Bonn aus normal bis Geislar und fährt dann über die A 565 AS Beuel Nord, die A 59, die A 560 bis zur AS Menden/Siegburg bis Menden Markt und von dort aus ihren normalen Linienweg. Genauso in Gegenrichtung.
Zwischen Meindorf Kirche und Menden Markt (Fahrtrichtung beachten!) verkehrt ein Pendelbus. Zudem fährt an den Samstagen ja auch noch die Linie 517 zwischen Meindorf Kirche und Menden Markt.
Mehr Informationen der SWB

Pendelbus-Fahrplan Linie 640
Das heißt: Wer von Meindorf / südliches Menden nach Bonn oder Siegburg will, fährt mit dem Pendelbus 640 oder der 517 nach Menden Markt und von da aus mit dem Bus weiter. In der Gegenrichtung eben umgekehrt.

Zwei Tipps:

  • Man kann auch mit dem Fahrrad nach Geislar fahren, es dort abstellen und dann mit der Linie 640 nach Bonn.
  • An den Freitagen fährt teilweise auch noch der Zug, nämlich die RB 27 zwischen Bonn-Beuel und Menden, auch eine Alternative zum umgeleiteten Bus. Aber Vorsicht…

DB-Ausfälle und Vollsperrungen Rechte Rheinstrecke/Menden Bahnhof
Für die S 13 wird gerade jetzt auch fleißig an der Rechten Rheinstrecke gebaut. Es kommt jetzt schon zu Umleitungen und in den nächsten Monaten häufig zu teilweisen Zugausfällen, gerade auch unter der Woche. Insbesondere fällt der RE 8 zwischen Troisdorf und Bonn-Beuel, d.h. in Menden Bahnhof aus, aber die RB 27 fährt oftmals im Stundentakt. Für den RE 8 werden zu den Stoßzeiten Ersatzbusse angeboten.
Spannend werden die Vollsperrungen. An folgenden Daten verkehrt kein (!) Zug ab Menden Bahnhof: 27.-29.04., 04.05-06.05., 11.05.-13.05., 18.05.-20.05., 25.05.-27.05., 30.05.-03.06.; jeweils von 12:00 des ersten bis 15:00 Uhr des letzten Tages.

Die kompletten Fahrplandaten für die einzelnen Tage.
Zu den Zeiten, wenn gleichzeitig die L 16 vollgesperrt ist, also
27.04. 12:00 Uhr – 28.04. 13:00 Uhr und
04.05. 12:00 Uhr – 05.05., 20:00 Uhr
fährt der Schienenersatzverkehr auf jeden Fall von Troisdorf über Menden Markt (!) nach Bonn-Beuel.

Wer also von Meindorf / südliches Menden nach Köln oder Koblenz will, fährt mit dem Pendelbus oder je nach Tag der normalen Linie 640 oder der 517 bis Menden Markt und dann in den Schienenersatzverkehr entweder bis Troisdorf oder bis nach Bonn-Beuel. In der Gegenrichtung umgekehrt.

Zu den Zeiten, wenn die Rechte Rheinstrecke vollgesperrt ist, aber die L 16 frei, hieß es von Seiten der DB zuerst, dass trotzdem der Schienenersatzverkehr von Menden Markt fahren würde. Dagegen habe ich heftigst protestiert.
Jetzt heißt es ganz frisch auf der DB-Website: “Aufgrund von Straßenbauarbeiten halten die Ersatzbusse in Menden (Rheinl) nicht am Bahnhof, sondern abweichend an der Haltestelle „Menden Markt“. Bitte nutzen Sie vom 27. bis 29. April sowie vom 4. bis 6. Mai die Busse der Linie 640 zwischen den Haltestellen „Menden Mark“ und „Menden Bahnhof“. Beachten Sie, dass die Busse am 27. und 28. April sowie am 4. und 5. Mai nach einem abweichenden Fahrplan fahren (siehe beigefügter Fahrplan). Am 29. April und 6. Mai gilt der normale Busfahrplan der Linie 640.”

Es kann also gut sein, dass nun doch wenigstens an den Tagen 11.05.-13.05., 18.05.-20.05., 25.05.-27.05., 30.05.-03.06. der Schienenersatzverkehr nach Troisdorf und Bonn-Beuel von Menden Bahnhof fährt! Aber da muss man nochmal genau gucken wie das läuft!

Bau barrierefreie Bushaltestellen in Meindorf Mai / Juni
Weil es ja nicht genug Baustellen gibt, werden demnächst auch zwei Bushaltestellen in Meindorf neu gebaut. Schon jetzt kann man die Baustellenampeln und die Baustelleneinrichtung auf der Bahnhofstraße sehen. Insgesamt ist der barrierefreie Ausbau natürlich eine gute Sache.

Die Haltestelle Meindorf Schule erhält zwei Buskaps an der bisherigen Stelle.
Die Haltestelle Meindorf Siedlung wird in beide Richtungen auf die L 16 verlegt, also dort wo bislang die Bahnhofstraße einen “Knick” in die Siedlung rein macht und sich ein Fußgängerüberweg über die L 16 befindet. So muss der Bus insbesondere nicht mehr durch die Dürerstraße fahren und gewinnt so deutlich Fahrzeit.
Wann genau die Bushaltestellen umgebaut werden, ist mir noch nicht bekannt, es soll aber dem Vernehmen nach 06.05. – 17.06. sein.

Übrigens auch in Rede steht eine Verlegung der Bushaltestelle Meindorf Kirche ebenfalls an die L 16, an die Kreuzung Geislarer / Liebfrauenstraße. Das finde ich persönlich gut. Denn viel zu oft bleiben die 640 und die 517 in der Liebfrauenstraße “stecken”. Und das wird nicht seltener, wenn ab August 2019 wochentags die Busse im 10-Minuten-Takt in Richtung Bonn und in Richtung Siegburg / Sankt Augustin fahren. Eventuell verlegt man erstmal provisorisch “Meindorf Kirche” an die L 16, das ist aber noch nicht entschieden.
S 13 Baumaßnahme Unterführung Meindorf/Menden

Die allseits bekannte Baumaßnahme Unterführung Meindorf/Menden läuft noch bis etwa September/Oktober diesen Jahres. Dank des Engagements insbesondere von Ortsvorsteher Peter Kespohl und auch von mir wurden durch die Stadtverwaltung einige Maßnahmen ergriffen, sodass die Situation relativ entspannt ist. Vollsperrungen sind in Zukunft meines Wissens nicht vorgesehen. Meindorf wird also zu keinem Zeitpunkt völlig von der Außenwelt abgeschnitten! 🙂

P.S. Dieses Posting sehe ich als Information, die ein Ratsmitglied gibt (weil sie in dieser Form – außer teilweise im General-Anzeiger – ansonsten nicht kommt) und nicht als politisches Statement oder so. Die Veröffentlichung erfolgt über meine Politiker-Seite, weil diese im Gegensatz zum privaten Account das “Notiz”-Format zulässt mit Überschriften, Links etc., sodass man es deutlich besser lesen kann.