“Rote Socken” gewinnen das 7. Meindorfer Bouleturnier an der Grundschule

Die “Roten Socken” haben beim nunmehr 7. Meindorfer Bouleturnier den Pokal des Ortsvorstehers Peter Kespohl von der CDU Meindorf/ Menden zurückerobert. Ermöglicht hatte das Turnier erneut die Leiterin der kath. Grundschule Ute Stellberg sowie die Mitglieder des Fördervereins rund um Christina, die gemeinsam mit der Männerei auch wieder für ausreichend “Speis&Trank” sorgten. Die Spielleitung lag in den gewährten Händen von Wolfgang Zolper. 16 Mannschaften traten an, im Finale setzte sich

das Team der Meindorfer und Mendener “Genossen&Friends” gegen die “4 Hexen” um Monika Kurtsiefer und Nicola Hamann durch. Das Halbfinale konnte das Team ” Les Femmes Fatales de Boules” gegen den “Bürgerverein” für sich entscheiden.  Zuvor hatten auch die Grundschüler sowie einige “Ehemalige” der Grundschule ihr Schulturnier ausgetragen.