Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Ein 57-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag dem 25.4.21. in Meindorf bei einem Verkehrsunfall gestorben. Wie die Polizei dem Bonner Generalanzeiger vor Ort mitteilte, war der Mann gegen 14 Uhr auf der Johann-Quadt-Straße in Richtung der einmündenden Dürer Straße unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug in einer Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Im Anschluss stieß der 57-Jährige zunächst seitlich mit einem schwarzen Opel zusammen, verlor die Kontrolle und prallte dadurch anschließend frontal auf einen nachfolgenden silbernen Renault.

Anwohner und Passanten versuchten laut Polizei, dem Verletzten mit Reanimierungsmaßnahmen zu helfen. Er verstarb jedoch noch an der Unfallstelle.

Die beiden Autofahrer, eine 20-Jährige und ein 31-Jähriger, wurden leicht verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrbahn blieb vorläufig gesperrt. Der Verkehr an der Unfallstelle wurde umgeleitet.

(Quelle: Generalanzeiger Bonn)