Einschränkungen durch Baustellen seit dem 22. November

Update 29.11.:

Die Baustellen-Ampel in der Unterführung Meindorf/Menden wegen der DB-Bauarbeiten ist seite heute wieder in Betrieb. Wie befürchtet kommt es erneut zu Rückstau in die andere Baustellen-Ampel am „Santorini“, sodass Richtung Menden erhebliche Staus entstehen. Wenn irgendwie möglich, sollten Pkw-Fahrer*innen den Bereich meiden.

Update 25.11.:

Die Baustellen-Ampel Bahnhofstraße / Santorini für den Neubau Bushaltestelle Meindorf Siedlung ist nun verkehrs- und lastzeitenabhängig geschaltet. Problem: Die Baustellen-Ampel Unterführung Meindorf/Menden verursacht teilweise Rückstau bis in die andere Baustellen-Ampel hinein.

Besonders unschön: Die Baustellen-Ampel (Verantwortung: DB) in der Unterführung läuft seit dem 24.11., die Bauarbeiten der DB finden aber noch gar nicht statt, sondern starten wohl erst am 29.11.! Die Stadtverwaltung hat direkt reagiert. Ergebnis der Abstimmung mit der DB bzw. Baufirma: Die Baustellen-Ampel wird jetzt ein paar Tage „gelb blinken“, d.h. man kann durchfahren. Ab dem 29.11. wird sie dann wieder scharfgeschaltet, und dann auch lastzeitenabhängig.

Update 24.11.:

a) Die Stadtverwaltung hat heute glaubhaft versichert, dass sie gemeinsam mit der Baufirma versucht, die Baustellen-Ampel am „Santorini“ nun wirklich verkehrs- und lastzeitenabhängig zu schalten.

b) Die Baustelle in der Unterführung Meindorf/Menden ist heute am 24.11. gestartet, ebenfalls mit Baustellen-Ampel. Die Stadtverwaltung hat zugesichert, die gesamte Verkehrslage in Meindorf, vor allem das „Zusammenspiel“ der beiden Baustellen-Ampeln, besonders sorgfältig im Auge zu behalten.

 

Update 23.11.:

a) Die Baustellen-Ampel auf der L 16 Höhe Santorini ist weder verkehrsabhängig noch lastabhängig geschaltet. Erneut und mit Vehemenz habe ich die Verwaltung darauf hingewiesen, diese Zusagen einzuhalten.

b) Die Baustelle in der Unterführung Meindorf/Menden ist ab heute genehmigt, aber offenbar noch nicht gestartet.

Wie bereits angekündigt, hat die Stadtverwaltung mit den Baumaßnahmen für den barrierefreien Neubau der Bushaltestelle Meindorf Siedlung in Fahrtrichtung Bonn gestartet. Die Maßnahme hat am 22.11.2021 begonnen und wird wohl 2 – 3 Wochen dauern. Die Busse fahren die Haltestelle Meindorf Siedlung für die Dauer der Baumaßnahme nicht an.

Im Bereich des „Santorini“ ist auf der L 16 / Bahnhofstraße eine einspurige Verkehrsführung eingerichtet. Diese führt zu deutlichen Rückstaus, die am 22.11. nachmittags ca. 1 km bis an das Wasserwerk reichten. Die Busse der Linien 540/640 haben entsprechend große Verspätungen.

Erneut habe ich heute die Stadtverwaltung um Prüfung gebeten, ob die Grünzeiten der Baustellen-Ampel am „Santorini“ nicht stärker an die Spitzenstunden (morgens Richtung Bonn, nachmittags Richtung Menden) angepasst werden können.

Am 23.11.2021 soll zudem die Baustelle der DB in der Unterführung Meindorf/Menden starten. Hier werden die Gehwege hergestellt. Die Bauzeit ist derzeit bis zum 31.01.2022 veranschlagt. Auch hier wird eine einspurige Verkehrsführung mit Baustellen-Ampel eingerichtet.

Gemeinsam werden die beiden Baustellen sicher weiter für eine angespannte Verkehrssituation im Ort sorgen. Es bleibt zu hoffen, dass viele Verkehrsteilnehmer, die heute die L 16 zur Umfahrung der A 59 nutzen oder nach Menden wollen, in den nächsten Tagen wieder andere Routen wählen.

So habe ich die Stadtverwaltung gebeten, in den nächsten Tagen vor Ort zu sein und kurzfristig Optimierungen an der Verkehrsführung und der Steuerung der Baustellen-Ampeln zu prüfen.

Martin Metz, Ortsvorsteher