Unterführung am Bahnhof wird gesperrt

Sperrung aufgrund von Arbeiten an der Eisenbahnbrücke am letzten Januar Wochenende

Der Generalanzeiger berichtet darüber, dass die Unterführung am Bahnhof Menden Ende Januar aufgrund von Arbeiten an der neuen Eisenbahnbrücke der S13 gesperrt werden wird. Die Vollsperrung der Meindorfer Straße (L16) beginnt am Samstag, 25. Januar ab 5 Uhr und soll bis Sonntag, 26. Januar um 5 Uhr andauern. Aufgrund der Arbeiten kommt es zudem auch noch in der Woche von Montag, 27. Januar bis Freitag 31. Januar von jeweils 1 Uhr bis 5 Uhr zu Sperrungen.

Die Sperrungen am 25. und 26. Januar wirken sich auch auf den Busverkehr aus, betroffen sind nach den Stadtwerken Bonn die Linien 540 und 640.

Die Linie 540 in Fahrtrichtung St. Augustin Zentrum verkehrt während der Sperrung der Unterführung nur zwischen der Ersatzhaltestelle „Menden Bahnhof“ (vor der Unterführung) und „Menden Markt“ sowie „St. Augustin Zentrum“. Fahrgäste in Richtung St. Augustin können mit der Linie 640 bis „Menden Markt“ fahren und dort in die Linie 540 umsteigen.

In Fahrtrichtung Bonn Hauptbahnhof fährt die Linie 540 während der Sperrung nur zwischen der Ersatzhaltestelle „Menden Bahnhof“ und „Menden Markt“ sowie „St. Augustin Zentrum“. Fahrgäste in Richtung Bonn können ab der Haltestelle „Menden Markt“ auf die Linie 640 in Fahrtrichtung Bonn umsteigen.

Die Linie 640 in Fahrtrichtung Siegburg Bahnhof fährt ab der Haltestelle „Meindorf Siedlung“ eine Umelitung bis zur Haltestelle „Menden Markt“.

Ebenso fährt die Linie 640 in Fahrtrichtung Bonn Hauptbahnhof ab der Haltestelle „Menden Markt“ eine Umleitung bis zur Haltestelle „Meindorf Siedlung“ und von dort aus weiter auf dem regulären Linienweg.

An der Haltestelle „Menden Markt“ bestehen Umsteigemöglichkeiten zu den Linien 508 und 540 in beide Richtungen.

Folgende Haltestellen entfallen aufgrund der Sperrung:
Die Haltestelle „Ernststraße“der Linie 640 entfällt. Fahrgäste können die Haltestelle „Menden Mittelstraße“ der Linien 508 und 540 nutzen.

Weiterlesen →

Planänderungsverfahren zur S13

Die DB Netz AG plant eine neue S-Bahnstrecke zwischen Troisdorf und Bonn-Oberkassel, die Bauarbeiten sind zu teilen bereits begonnen. Aufgrund der im Folgenden aufgeführten Umplanungen hat die DB Netz AG beim Eisenbahn-Bundesamt den Antrag auf Durchführung eines Planänderungsverfahrens gestellt. Die Umplanungen finden im Bereich von Bau-km 3,028 bis 3,983 statt und beinhalten folgende Änderungen:

  • Infolge einer Änderung des Betriebskonzeptes soll die vormals geplante Wendeanlage in Friedrich-Wilhelms-Hütte entfallen. Dadurch wird das vorgesehene Sickerbecken in seiner Lage in geringem Umfang verändert.
  • An der Straßenüberführung Mendener Straße ist eine Vergrößerung der lichten Höhe vorgesehen. Dadurch wird das Bauwerk höher und die Straße und Böschungen müssen auf der notwendigen Länge angepasst werden.
  • Ein Teil der vorgesehenen Baustraßen soll verbreitert werden, so dass auch Fuß- und Radverkehr bzw. landwirtschaftlicher Verkehr geführt werden kann.
  • Aufgrund zukünftiger Planungen des Landesbetriebs Straßenbau Nordrhein- Westfalen zum Ausbau der Bundesautobahn A 560 soll die Überführung der A 560 über die Bahnstrecke schon jetzt durch ein Brückenbauwerk in ausreichender Breite für einen 7-streifigen Ausbau der A 560 ausgelegt werden. Der 7-streifige Ausbau der Autobahn erfolgt aber erst zu einem späteren Zeitpunkt. Für die bauzeitliche Verkehrsführung der A 560 ist zeitweise eine Behelfsbrücke nördlich der A 560 erforderlich. Bedingt durch den notwendigen Neubau des Bauwerks muss gleichzeitig auch die Fahrbahn Nord der A 560 baulich angepasst werden. Die Länge des Straßenumbaubereiches in Fahrtrichtung Siegburg ist mit 1930 m und in Fahrtrichtung Köln mit 1000 m vorgesehen.
  • Der Fuß- und Radweg bei der Autobahnbrücke soll nach Osten verschoben werden, um ausreichend Platz für einen Sicherheitsraum und Rettungsweg für die Bahnstrecke zu schaffen.
  • Zur Kompensation der zusätzlichen Eingriffe in Natur und Landschaft werden weitere Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen durchgeführt.

Von diesem Planänderungsverfahren sind Grundstücke in der Stadt Troisdorf, Gemarkung Troisdorf, der Stadt Sankt Augustin, Gemarkung Niedermenden und der Stadt Sankt Augustin, Gemarkung Obermenden betroffen.

Die Planänderungsunterlagen liegen vom 13.01.2020 bis 12.02.2020 bei der Stadt Sankt Augustin zur Einsicht aus.

Weiterlesen →

Karnevalistischer Nachmittag des Ortsvorstehers am 16.2.

Bereits zum achten Mal lädt Ortsvorsteher Peter Kespohl alle Meindorfer ab 60 Jahre zum karnevalistischen Nachmittag in die Mehrzweckhalle ein. Beginn ist am Sonntag, den 16. Februar um 14 Uhr.  Das Prinzenpaar und die Kinderprinzen haben ihre Teilnahme bereits fest zugesagt.  Auch der Siegklang spielt wieder. Es wartet ein buntes Programm.

Weiterlesen →

Einladung zur Weiberfastnachtsparty 2020 in Meindorf

Goldhochzeit!! Partytime !! Bereits zum 50. Mal veranstaltet das Damenkomitee Meindorf seine traditionelle Mädchensitzung an Weiberfastnacht. Beginn des Jubiläumsprogramms, bei dem die Damen neben auswärtigen Kräften auch wieder selbst auf der Bühne der Mehrzweckhalle Meindorf stehen, ist am Donnerstag, den 20.Februar 2020, um 15:00 Uhr.

Eintritskarten können ab sofort bei Renate Lülsdorf (Tel. 02241/313500) bestellt werden. Der Kartenpreis beträgt 19,- € incl. Kaffee und Kuchen. Zur After-Sitzungsparty ab 19:30 Uhr sind bei freiem Eintritt dann auch die Männer herzlich willkommen.

Weiterlesen →