Ordnungsaußendienst geht Streife in Sankt Augustin

Sankt Augustin – Seit dem Inkrafttreten der Coronaschutzverordnung ist das öffentliche Leben starken Einschränkungen unterworfen. Die Bürgerinnen und Bürger müssen sich mit Kontaktverboten arrangieren. Zahlreiche Geschäfte sind geschlossen und in Läden, die geöffnet sein dürfen, sind Hygienevorschriften einzuhalten. Die Beachtung all dieser rechtlichen Vorgaben kontrolliert der städtische Ordnungsaußendienst, der seit dieser Woche von Freiwilligen aus der Stadtverwaltung unterstützt wird. Der Kontrolldienst wird in der Öffentlichkeit vielfach positiv aufgenommen. Die Teams des Ordnungsaußendienstes sind in einem Schichtbetrieb im Stadtgebiet unterwegs. Auch in den Abendstunden und am Wochenende sind sie in den Stadtteilen auf Streife. Kontrollen des Kontaktverbotes gehören dabei ebenso zu ihren Aufgaben, wie die Überprüfung der Gewerbebetriebe auf die Einhaltung der Hygienevorschriften.
Personell verstärkt wurde der Außendienst mit Freiwilligen aus verschiedenen Bereichen der Stadtverwaltung. Bislang ist festzustellen, dass sich die Bürgerinnen und Bürger überwiegend an die Vorgaben nach der Coronaschutzverordnung halten. In einigen Fällen wurden Personengruppen angetroffen, die das Kontaktverbot nicht eingehalten hatten. Aus diesem Grund wurden bis jetzt insgesamt 11 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Ein größerer Zwischenfall ist bis jetzt nicht zu verzeichnen.

Weiterlesen →

Informationen zum Corona Virus.

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Corona Virus:

Weiterlesen →

Bürgerverein und ev. Kirchengemeinde bieten Unterstützung beim Einkauf an

Insbesondere ältere Menschen sind durch den Coronavirus stark gefährdet. Das erschwert ihnen die Selbstversorgung erheblich. Ortsvorsteher Peter Kespohl hat daher dem Bürgerverein Meindorf vorgeschlagen, einen Einkaufsservice für ältere Meindorfer anzubieten. Stefan Rosenbach, Vorstandsmitglied des Bürgervereins: “ Das tun wir sehr gerne. Wir versuchen festzustellen, ob es in Meindorf Betroffene gibt, die aufgrund der aktuellen Situation besondere Unterstützung zum Beispiel beim Einkaufen benötigen“. Hinweise und Anfragen nimmt der Bürgerverein per Mail unter Buergerverein-meindorf@web.de gerne entgegen. Und auch die ev.Kirchengemeinde Menden & Meindorf unterstützt bei Einkäufen und kleineren Botengängen. Tel: 02241/ 312160 (Gemeindebüro) oder 02241/8796483 Pfarrer Jan Busse, eMail: Jan.Busse@ekir.de. Darüber hinaus bietet die Stadt Sankt Augustin auch Unterstützung über ihre Seniorenberaterin Christiane Hellwig, Tel: 02241/243-444 an.

Weiterlesen →

Alle kath. Messen im Erzbistum entfallen bis Karfreitag

Das Erzbistum Köln hat verfügt, dass ab sofort alle Messen im gesamten Erzbistum bis Karfreitag entfallen. Die Vorabendmessen am Samstag haben noch stattgefunden. Aktuelle Informationen werden ab sofort auf der Homepage  https://katholisch-sankt-augustin.de/ veröffentlicht. Die Gläubigen sind gebeten, Gottesdienstübertragungen in Fernsehen, Radio oder Internet zu verfolgen. Eine Übersicht ist auf der Internetseite www.erzbistum-koeln.de zu finden. Die Kirchen sollen nach Möglichkeit zu den gewohnten Zeiten in der je üblichen Weise und unter Beachtung der bekannt gemachten Hygieneregeln für das persönliche Gebet geöffnet bleiben; hierbei sind in jedem Falle die jeweils geltenden amtlichen Verfügungen (z.B. Versammlungsbeschränkungen oder –verbote) maßgeblich. In den kommenden Wochen überträgt DOMRADIO.DE (www.domradio.de) jeden Abend um 18 Uhr das Rosenkranzgebet und um 18.30 Uhr die Abendmesse aus dem Kölner Dom. An den Sonntagen wird die Heilige Messe um 10 Uhr, an allen Werktagen um 8 Uhr morgens übertragen.

Weiterlesen →

Coronavirus verzögern – Sankt Augustin verschiebt vorsorglich Veranstaltungen

Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Auch bestätigte Fälle im Rhein-Sieg-Kreis sind mittlerweile bekannt. Die Stadt Sankt Augustin empfiehlt allen Organisatoren, die Veranstaltungen in Sankt Augustin geplant haben, diese zunächst zu verschieben oder abzusagen. Die finale Entscheidung liegt hier beim jeweiligen Veranstalter.

Vor dem Hintergrund hat die Stadt Sankt Augustin beschlossen, selbst Veranstaltungen aus Kultur, Verwaltung und den Ratsgremien vorsorglich zu verschieben. So zum Beispiel die Sitzung des Stadtrates am 11. März. Veranstaltungen, die nicht verschoben werden können, werden abgesagt.  Betroffen sind vorerst Veranstaltungen bis Ende März. Das Kulturamt der bemüht sich für die zunächst bis Ende März 2020 abgesagten Theater- und Kleinkunstveranstaltungen neue Termine zu finden. Bereits gekaufte Karten behalten zunächst ihre Gültigkeit. Die Entscheidung, die Veranstaltungen zu verschieben oder abzusagen wurde im Einvernehmen mit den Vorsitzenden der im Rat der Stadt vertretenen Fraktionen getroffen. Mit den Vorsitzenden der Fraktionen wurde abgesprochen, dass, soweit notwendig, politische Entscheidungen zunächst per Eil- oder Dringlichkeitsentscheidung getroffen werden.

Weiterlesen →