Feuerwehr Meindorf erhält neues Mannschaftsfahrzeug

Sankt Augustin – Ein weiterer wichtiger Baustein des Brandschutzbedarfsplans der Stadt Sankt Augustin wurde jetzt in Meindorf umgesetzt. Die Freiwilligen Feuerwehr unter Leitung von Uwe Karp erhielt am vergangenen Sonntag ein neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) aus den Händen von Bürgermeister Klaus Schumacher. Vor der Übergabe wurde das Feuerwehrfahrzeug von Pastoralreferent Marcus Tannebaum (Katholische Kirche) eingesegnet.

Bürgermeister Klaus Schumacher übergab die Schlüssel an den Leiter der Feuerwehr Sankt Augustin, Stadtbrandinspektor Herbert Mau und den Chef der Meindorfer Feuerwehr Uwe Karp.  Klaus Schumacher betonte: „Mit diesem Mannschaftstransportfahrzeug stellen wir sicher, dass die Kameradinnen und Kameraden der Einheit Meindorf optimal zu ihren Einsätzen gelangen. Im Rahmen des Brandschutzbedarfsplans sorgen wir dafür, dass unsere Feuerwehr bestmöglich ausgestattet ist. Diese Ausstattung ist, neben einer fundierten Aus- und Weiterbildung der Feuerwehrleute, für die Brandbekämpfung und zur Rettung von Menschenleben unverzichtbar.“ Ali Doğan, zuständiger Beigeordneter für die Feuerwehr, dankte allen Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr. „Sie stellen sich Tag und Nacht in den Dienst am Nächsten und dies alles ehrenamtlich. Ihren Einsatz zum Wohle der Bevölkerung kann man gar nicht genug würdigen. Danken möchte ich aber auch der Politik, die die Beschaffung mit ihrer Zustimmung zum Brandschutzbedarfsplan möglich gemacht hat.“ Bei dem neuen MTF, einem VW Crafter mit 130 KW und Automatikgetriebe, handelt sich um eine Ersatzbeschaffung. Das Fahrzeug wird zum Transport der Einsatzkräfte (8 Personen) verwendet. Es kann bei größeren Einsatzlagen der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin zur Unterstützung der Einsatzleitung eingesetzt werden, d. h. es dient dann einem Abschnittsleiter als Einsatzzentrale.

Das Fahrzeug kostete 65.000 Euro Das Vorgängerfahrzeug nutzt die Jugendfeuerwehr weiter als Transportmittel. Es steht am Standort Niederpleis, da dort die größte Jugendfeuerwehr mit 45 Personen besteht. Es kann von jeder Jugendfeuerwehr in Sankt Augustin genutzt werden. Insgesamt weist die Jugendfeuerwehr zur Zeit eine Stärke von 130 Personen auf.

Weiterlesen →

eCarsharing im Veedel Meindorf? Aber sicher!

Kein (Zweit-)Auto, Dienstwagen weg, ÖPNV zu teuer, zu unbequem? Carsharing ist eine neue Art der Mobilität, die einfach und Ressourcen schonend funktioniert. Denn: Sind wir doch mal ehrlich, die meiste Zeit steht unser Auto irgendwo nutzlos rum, kostet aber weiter Geld. Auf Initiative des Bürgervereins wird nun ein eCarsharing Modell der BürgerEnergie Rhein-Sieg in Meindorf vorgestellt. Reserviert und gestartet wird das eCar via App vom Handy aus. Am 07. September ab 16 Uhr, bestand die Möglichkeit den Wagen probezufahren. Treffpunkt war am Grillplatz des Bürgervereins, der nach der Proberunde herzlich zum Grillfest einludt. Und wer es gar nicht abwarten mag, der kann sich bei der BürgerEnergie natürlich auch vorab informieren: www.be-rhein-sieg.de . Ganz hier in der Nähe in Sechtem wird bereits ein Renault ZOE mit 41 kW Akku als Dorfauto eingesetzt. Es fährt leise und dank Ökostrom, CO2 frei.

Weiterlesen →

Damenkomitee feiert 50. Geburtstag

Das Damenkomitee Meindorf 1969 e.V. feiert sein 50jähriges Jubiläum und lädt herzlich zu einem abwechslungsreichen Karnevalsprogramm ein. Im Anschluß startet abends die Geburtstagsparty.

Wo: Mehrzweckhalle Sankt Augustin-Meindorf
Wann: Samstag, 28.09. September  16:00 Uhr -Eintritt frei-

Übrigens: Auch die Herren sind herzlich willkommen.

Weiterlesen →

Jugendfeuerwehr zeigt in Meindorf was sie drauf hat

Eine beeindruckende Leistungsschau haben die Jugendfeuerwehren aus Sankt Augustin am Samstag auf dem Grundschulhof in Meindorf abgeliefert. Anlass war das 50 jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr in Meindorf. Die Einsatzszenarien umfassten die Versorgung und Bergung eines Verunglücktem unter einem PKW sowie vom Dach der Sporthalle und via Leiter aus einem oberen Stockwerk der Grundschule. Ein Höhepunkt der Übung war der Einsatz der Jugendfeuerwehren aus Menden und Meindorf anlässlich eines Chemieunfalls in einer Schulklasse nebst Dekontamination der eingesetzten Feuerwehrleute.



Moderator war der Chef des Löschzuges Meindorf Uwe Karp, der gekonnt und fachkundig kommentierte.  Und auch Stadtbrandinspektor Herbst Maur sowie die stv. Bürgermeisterin Claudia Feld-Wielpütz, der Ortsringvorsitzende Bastian Wagner und der Meindorf Ortsvorsteher Peter Kespohl waren mit vor Ort und zeigten sich beeindruckt von den Leistungen der 138 Jugendfeuerwehrleuten aller Sankt Augustiner Gemeinden.

Weiterlesen →