Sachstand Ausbau Offener Ganztag an Grundschule Meindorf

In einer aktuellen Vorlage für die Sitzung des Schulausschusses des Stadtrates am 30.03.2022 fasst die Stadtverwaltung den Sachstand beim angestrebten Ausbau des Offenen Ganztags (OGS) an der KGS Meindorf zusammen:

“In seiner Sitzung am 02.09.2020 fasste der Rat der Stadt Sankt Augustin (…) den Beschluss, die KGS Meindorf unter Beibehaltung der Zwei-Zügigkeit in der Weise auszubauen, dass die Grundlagen für das Erreichen einer Quote von 80 % an Plätzen der Offenen Ganztagsschule geschaffen werden. Überlegungen zu Vorplanungen haben bereits begonnen und eine Raumbilanz wurde erstellt. Es werden mindestens 1 Gruppenraum sowie 2 Mehrzweckräume zusätzlich benötigt. Zudem ist ein Mensabereich zu schaffen, der ca. 80 Sitzplätze zur Verfügung stellt, um einen Betrieb in 2 Essensschichten zu ermöglichen. Zur Aufnahme der konkreten Planungen und näheren Betrachtung des bisher ermittelten Raumdefizits sind enge Abstimmungen mit der Schule sowie dem OGS-Träger erforderlich. Aufgrund fehlender personeller Kapazitäten im Fachbereich Schule und Bildungsplanung sowie im Fachbereich Gebäudemanagement konnten die ersten Planungen zur Umsetzung der Machbarkeitsstudie nicht fortgesetzt werden, sollen aber im Laufe des Jahres 2022 wieder aufgenommen werden. Da der Bedarf an weiteren OGS-Plätzen jedoch stetig steigt und die Verpflegungssituation bereits an ihre Kapazitätsgrenze angekommen ist, wurde der Fachbereich Gebäudemanagement vom Fachbereich Schule und Bildungsplanung beauftragt, eine mögliche Nachnutzung und Umsetzung der Containermensa Am Pleiser Wald für den Standort Meindorf zu prüfen. Hierdurch soll bereits vor dem Ausbau eine Entlastung der aktuellen Verpflegungssituation geschaffen werden. Die Containerfirma wurde bereits kontaktiert und die Prüfungen laufen.”

Martin Metz, Ortsvorsteher, 22.03.2022

Aufwertung Friedhof Meindorf

Der Zustand des Meindorfer Friedhofs hat sich über die Jahre verschlechtert.

Als Ortsvorsteher ist mir daran gelegen, dass der Meindorfer Friedhof wieder ansehnlicher wird. Neue gesellschaftliche Entwicklungen wie alternative Bestattungsformen und eine ökologische Aufwertung sollten berücksichtigt werden.

Einige Bürger*innen haben mich wegen des Friedhofs bereits angesprochen. Ihre Eingaben und eigene Ideen habe ich in einem umfangreichen Papier zusammengebracht, das als Grundlage für weitere Gespräche mit der Stadtverwaltung dienen soll.

Gerne können Sie mir Ihre Anregungen dazu bis zum 20.03.2022 per E-Mail an mail(at)martinmetz.de oder telefonisch mitteilen.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 13.03.2022

Erste barrierefreie Bordsteine umgesetzt

Wie berichtet gab es intensiven Kontakt zur Stadtverwaltung, um mehr Bordsteine abzusenken, damit Menschen mit Gehbehinderung oder Kinderwagen/Rollator die Fußwege besser nutzen können. Nun wurden an der Liebfrauenstraße kürzlich die ersten Bordsteinabsenkungen im Bestand vorgenommen. Herzlicher Dank geht an die Stadtverwaltung mit ihrem technischen Dezernat, dass es hier nun zügig vorangeht, auch wenn in Meindorf natürlich noch an einigen Stellen etwas zu tun ist.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 09.03.2022

Beschluss Mobilitätsausschuss zu L 16 in Meindorf

Der Mobilitätsausschuss des Stadtrates hat in seiner Sitzung am 02.03.2022 folgenden Beschluss gefasst:

  1. Die Stadtverwaltung wird beauftragt, für die L 16 in der Ortslage Meindorf eine Lärmberechnung durchführen zu lassen, die als Grundlage für eine Entscheidung der Straßenverkehrsbehörde über die eventuelle Anordnung von Geschwindigkeitsbeschränkungen aus Lärmschutzgründen nach § 45 Abs. 1 Nr. 3 StVO dienen kann.
  2. Die Stadtverwaltung wird beauftragt, auf die Markierung von Tempo 30 -Fahrbahnpiktogrammen an folgenden Stellen auf der L 16 hinzuwirken:
    1. Vor Kita Pedalo in beiden Fahrtrichtungen
    2. Vor der Grundschule Meindorf
  3. Die Verwaltung wird beauftragt, auf die Markierung eines Schutzstreifens für Radfahrende auf der L 16 Fahrtrichtung Menden zwischen Hangelarer Straße und Haus Bahnhofstraße Nr. 37 hinzuwirken.
  4. Die Stadtverwaltung wird beauftragt, eine Demarkierung der Leitlinie (Zeichen 340) auf der L 16 zwischen Liebfrauenstraße und der Kreuzung Bahnhofstraße im Hinblick auf Verkehrssicherheit und Beitrag zu Verkehrsberuhigung zu prüfen. Bei positivem Prüfergebnis soll die Stadtverwaltung auf eine Demarkierung hinwirken.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 08.03.2022

Stadtverwaltung sucht Spielplatz-Paten

Seit 1999 gibt es in Sankt Augustin Spielplatzpatinnen und Spielplatzpaten. Die Patenschaft über Spielflächen ist ein Ehrenamt das von Einzelpersonen, meist Anwohnern, Eltern oder Personen aus der Ortspolitik ausgeübt wird. Aber auch Patenschaften durch Vereine, Einrichtungen, Schulen oder Firmen sind möglich. Zuständig für die Betreuung ist der Fachdienst Jugendförderung der Stadt. Für die Sankt Augustiner Spielplätze werden weiterhin Patinnen und Paten gesucht.

Auf einem virtuellen Treffen (via Zoom) am Freitag, den 11.03.2022 von 18 Uhr bis ca.19.30 Uhr, wird die Verwaltung über die aktuellen Planungen zu Spielplätzen und über Spielplatzpatenschaften informieren. Falls Sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen oder allgemein Ihr Interesse an einer Spielplatz-Patenschaft bekunden wollen, schreiben Sie eine E-Mail an die Adresse dilara.karaca@sankt-augustin.de.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 07.03.2022

Viele offene Fragen zum Neubau Feuerwehrhaus Meindorf

In einer Anfrage vom Januar an die Stadtverwaltung wurde der aktuelle Planungsstand zum Feuerwehrhaus Meindorf thematisiert.

Die vorliegenden Antworten der Stadtverwaltung vom 07.02.2022 lassen viele Fragen offen. Nachdem in den letzten Jahren immer wieder davon ausgegangen wurde, den Neubau an der Innenkurve der L 16 (gegenüber Einmündung Lichweg) anzulegen, wird nun wiederum erneut ein alternativer Standort gegenüber (Außenkurve, nahe Auf dem hohen Ufer) geprüft. Doch ohne Klarheit zum Standort kann die Hochbauplanung nicht beginnen. Auch ergeben sich offene Fragen zur Anbindung des Feuerwehrhauses, sowohl für Einsatzfahrten wie aber auch für den Betrieb außerhalb von Notfällen. Ebenso gibt es keine (befriedigenden) Antworten zur baulichen Ausgestaltung und Information der Nachbarschaft.

Aufgrund der unbefriedigenden Antworten habe ich Bürgermeister Dr. Leitterstorf angeschrieben, auf die längere Historie hingewiesen und um ein klärendes Gespräch in der Angelegenheit gebeten.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 19.02.2022

Barrierefreie Bordsteine für Meindorf

Bereits im Jahr 2021 hatte ich mich als Ortsvorsteher an die Stadtverwaltung gewandt mit der Bitte, in Meindorf verstärkt Bordsteine an Einmündungen barrierefrei auszubauen. Dazu gab es im Nachgang verschiedene Kontakte.

Nun sind erste Sofortmaßnahmen für eine barrierefreie Umgestaltung in Meindorf kurz vor der Umsetzung:

  • Liebfrauenstraße / Bahnhofstraße (östliche Seite, bei Brauweilers Kreuz) -> Weg zu Bushaltestelle, Kita und Kirche
  • Liebfrauenstraße südlich -> Weg zum Friedhof
  • Wahrscheinlich im Zuge der Baumaßnahme Regenklärbecken / Druckleitung: Am Weiher / Lichweg -> Weg in die Siegaue

Dabei ist klar, dass an weiteren Stellen in Meindorf ebenso Handlungsbedarf besteht. Die Stadtverwaltung erarbeitet nun je Ortsteil gemeinsam mit den Ortsvorsteher*innen die notwendigen Umbauten, daraufhin sollen die städtischen Gremien eine Prioritätenliste beschließen. Bis alles umgesetzt ist, wird es sicher viele Jahre dauern.

Der Stadtverwaltung ist ausdrücklich zu danken, dass sie erste Sofortmaßnahmen in Meindorf möglich macht und das gesamte Thema stadtweit nun planvoll angeht.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 19.02.2022

Sachbeschädigung in der Bahnhofstraße

Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg vom 14.02.2022:

“In der Nacht zu Sonntag (13.02.2022) haben Unbekannte mindestens 14 auf der Bahnhofstraße in Sankt Augustin geparkte Autos beschädigt. Mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzten sie nicht nur oberflächlich den Lack der ordnungsgemäß am Straßenrand oder in den vorgegebenen Parktaschen abgestellten Fahrzeuge verschiedenster Typen und Hersteller. In ein Fahrzeug kratzten die Täter sogar ein Hakenkreuz in die Motorhaube. Der Sachschaden beläuft sich vermutlich auf mehrere tausend Euro.

Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3321 entgegen. (Bi)”

Umfangreiche Kanalsanierungen in Meindorf stehen bevor

Der Gebäude- und Bewirtschaftungsausschuss des Stadtrates hat am 10.02.2022 die Auftragsvergabe für umfangreiche Kanalsanierungen in Meindorf beschlossen.

Das Schmutzwasser-Kanalnetz wurde bereits 2009/2010 saniert.

Nun geht es um Sanierungen des Regenwasser-Kanalnetzes. Hier wurden bei einer Auswertung zahlreiche Mängel und Schäden festgestellt, sodass Handlungsbedarf besteht.

Die nun anstehende Sanierung des Regenwasser-Kanalnetzes erfolgt durch eine Fachfirma von innen mittels Roboter, Schlauliner und Handarbeit. Die Behinderungen werden sich also in Grenzen halten. Beiträge der Anwohner*innen werden nicht erhoben. Die Sanierungen finden punktuell in allen Meindorfer Straßen statt.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 14.02.2022