Zukunft des Seniorenfestes

In den letzten Jahren wurde das Seniorenfest in Meindorf als Karnevalsveranstaltung gefeiert. Mit der Corona-Pandemie gab es eine Pause. Schon vorher erreichten mich verschiedene Hinweise, dass das Seniorenfest in diesem Format nicht mehr den Zuspruch wie früher erhält. Gleichzeitig ist der organisatorische Aufwand sehr hoch.

Daher habe ich mich entschlossen, die Corona-Pause als Anlass für ein neues Format zu nutzen. Ziel ist es, das Fest attraktiver zu machen, und auch mehr Gruppen und Vereine aus dem Ort in die Veranstaltung einzubinden. Den Entschluss für einen Neustart habe ich im Herbst dem Ortsring mitgeteilt. Gemeinsam überlegen wir nun, in welcher Form das Fest zukünftig stattfinden kann. Ein Treffen dazu ist für Ende des Monats terminiert.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 04.02.2023

Stadtverwaltung plant umfangreiche Sanierung des Siegtal-Weges

Wie bereits berichtet, soll der Siegtal-Weg umfassend saniert werden. Der Sachverhalt ist komplex: Es geht um Zuständigkeiten (Gewässerbegleitwege), Naturschutz, Fördermittel. Geplant sind auch Maßnahmen in Meindorf.

Die Stadtverwaltung schlägt nun vor, die Maßnahme auszuschreiben. Für das gesamte Stadtgebiet sind Kosten von 4 Millionen Euro veranschlagt. Darüber berät der Gebäude- und Bewirtschaftungsausschuss des Stadtrates am 02.02.2023. Die Sitzungsunterlage ist hier zu finden (Link).

Martin Metz, Ortsvorsteher, 30.01.2023

Beseitigung von Schäden auf dem Siegtal-Weg in Menden

Auf dem Siegtal-Weg zwischen Meindorf und Menden gibt es einen sehr schadhaften Abschnitt mit Wurzelaufbrüchen, der seit einiger Zeit auch besonders gekennzeichnet ist. Hier soll noch im Januar eine Sanierung stattfinden. Entsprechend der Genehmigung für die bauausführende Firma soll die Sanierung zwischen dem 23.01.2023 und dem 03.02.2023 stattfinden. Für die Zeit der Baumaßnahme wird der Weg in dem Abschnitt vollgesperrt. Für Fußgänger*innen und Radfahrende wird eine Umleitung ausgeschildert.

Update: 17.01.2023:  Laut Mitteilung der Stadtverwaltung soll im gleichen Zeitraum, vermutlich aber vor bzw. nach dieser Maßnahme, auch eine Straßenausbesserung im Bereich der A59-Brücke über die Sieg erfolgen. Auch hier wird dann umgeleitet.

Umleitung Siegtal-Weg während der Bauzeit
Umleitung während der weiteren Baumaßnahme

Martin Metz, Ortsvorsteher, 16.01.2023

Entwurf Haushaltsplan Sankt Augustin 2023

Am 08.12.2022 stellte Bürgermeister Dr. Leitterstorf im Stadtrat den Entwurf des Haushaltsplanes 2023 vor. Der Stadtrat wird den Entwurf beraten und soll am 09.02.2023 über den Plan beschließen. Wesentliche Aussagen des Entwurfs zu Meindorfer Themen:

  • Für den Neubau des Feuerwehrhauses Meindorf sind in der Mittelfrist-Planung in 2024 und 2025 2,4 Mio. Euro vorgesehen.
  • Der Ausbau des Offenen Ganztags an der Grundschule Meindorf steht mit 1,7 Mio. Euro für 2024 und 2025 in der Planung.
  • Für den Neubau eines Regenklärbeckens Meindorf Ost sind 937.000 Euro in 2023 enthalten. Zudem sind 200.000 Euro für weitere Kanalbaumaßnahmen in Meindorf in 2023 vorgesehen.
  • Für neue Fahrradabstellanlagen sind 230.000 Euro im Entwurf für 2023 vorgesehen. Dies wird vom Land NRW gefördert. Daraus sollen u.a. auch neue Abstellanlagen am Meindorfer Sportplatz/Spielplatz an der Sieg gebaut werden.
  • Die noch im Haushaltsplan 2022 enthaltenen Baumaßnahmen am Akazienweg neben Wasserwerk (Kanal und Straße) sind im Entwurf 2023 nicht mehr enthalten.
  • Für ein stadtweites Friedhofsentwicklungskonzept, das auch den Meindorfer Friedhof betrifft, sind in 2023 40.000 Euro enthalten.
  • Zudem enthält der Entwurf verschiedene Ansätze für Baumaßnahmen auf der Mendener Seite der Unterführung in den nächsten Jahren, insbesondere Bau eines Kreisverkehrs und eines P+R-Platzes am Bahnhof Menden.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 15.01.2023

Ortsring Meindorf wählt neuen Vorsitzenden

Der Ortsring Meindorf, Zusammenschluss der Vereine und weiteren Gruppierungen im Ort, wählte auf seiner Jahreshauptversammlung am 11.01.2023 einen neuen Vorstand.

Bastian Wagner trat nicht mehr als Vorsitzender zur Wahl an. Die Versammlung dankte ihm ausführlich seinen großen Einsatz als Ortsring-Vorsitzender und damit für das gesamte Dorfleben.

Bastian Wagner und Martin Metz
Bastian Wagner wird als Ortsring-Vorsitzender von Ortsvorsteher Martin Metz verabschiedet. Foto: Jochen Schöpp.

Bastian Wagner bringt sich aber weiter ein – so wird er vorerst die Funktion des Zugleiters Rosenmontagszug weiter wahrnehmen.

Als neuen Ortsring-Vorsitzenden wählten die Anwesenden Michael Loegler.  Ihm wünschte die Versammlung ein erfolgreiches Wirken in dieser Funktion.

Bei den weiteren Funktionen erfolgten keine Änderungen: Ferdi Kratz ist weiterhin Kassierer, Irene Dahlhausen bleibt Schriftführerin und Traudel Kratz ist weiter Betreuerin des Kinderprinzenpaares.

Neuer Vorstand
Der neue Ortsring-Vorstand (v.l.n.r.) Schriftführerin Irene Dahlhausen, Betreuerin Kinderprinzenpaar Traudel Kratz, Kassierer Ferdi Kratz, Rosenmontag-Zugführer Bastian Wagner, Vorsitzender Michael Loegler. Dazu Ortsvorsteher Martin Metz. Foto: Jochen Schöpp.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 15.01.2023

Baustellenbedingte Zugausfälle ab Menden

Vom 09.01.2023 bis zum 11.02.2023 gibt es Zugausfälle des RE8 von/nach Menden. Grund dafür sind Umleitungen von Zügen von der Linken Rheinstrecke, wo gebaut wird, über die Rechte Rheinstrecke. Die DB schreibt: “Zahlreiche Züge der Linie RE 8 ((Kaldenkirchen –) Mönchengladbach – Koblenz) fallen zwischen Köln Messe/Deutz und Koblenz Hbf aus. In den Nacht- und Morgenstunden fallen einzelne Züge zwischen Köln Hbf und Koblenz Hbf bzw. zwischen Köln Messe/Deutz und Linz (Rhein) aus. Nutzen Sie als Ersatz die zeitnah fahrenden Züge der Linie RB 27 (Mönchengladbach – Koblenz).”

Karneval in Meindorf: Weiberfastnacht, Karnevalssamstag, Rosenmontag

Karneval 2023 steht vor der Tür und in Meindorf wird einiges geboten. Danke an alle Ehrenamtlichen und Aktiven, die das möglich machen!

An Weiberfastnacht (Do, 16.02.) lädt das Damenkomitee ab 14 Uhr zur Mädchensitzung. Es gibt noch Restkarten (Stand: 04.01.2023). Nach der Sitzung (ca. 19 Uhr) gibt es Party für alle (also auch Männer) mit freiem Eintritt.

Am Karnevalssamstag (18.02.) findet ab 19 Uhr im “Santorini” eine Karnevalsparty des Ortsrings statt.

Am Rosenmontag (20.02.) startet um 14:11 Uhr der Rosenmontagszug unter Leitung von Bastian Wagner. Wer sich am Zug aktiv beteiligen will, meldet sich bitte alsbald bei ihm (ortsring-meindorf@gmx.de).

Martin Metz, Ortsvorsteher, 04.01.2023

Liebe Meindorfer Bürgerinnen und Bürger,

das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu. Es ist im Großen und Ganzen sicher kein Jahr, an das man gerne zurückdenken wird. Noch während man die Corona-Pandemie langsam in den Griff bekam, startete Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine. Dieser Krieg ist für die Menschen vor Ort eine Katastrophe. Und er hat auch Folgen für uns: Hilfe für Geflüchtete, Inflation, volkswirtschaftliche Probleme seien hier nur als Stichworte genannt. Die Auswirkungen dieser „Zeitenwende“ sind noch nicht ganz zu überblicken. Wir sollten aber nicht mutlos sein. Unser Land, unsere Demokratie sind stark, und wir können viele Herausforderungen gemeinsam meistern.

Blickt man zurück auf das Jahr mit Fokus auf Meindorf, so fällt mir direkt etwas Positives auf: Endlich konnten wieder viele Veranstaltungen durchgeführt werden. Den vielen Ehrenamtlichen, Organisator*innen und den Vereinen möchte ich herzlich dafür danken, dass sie ihr Engagement fortführen und unser Dorfleben bereichern.

Aus dem lokalpolitischen Bereich gibt es einige gute Nachrichten:

  • Für den Katastrophenschutz wurde auch in Meindorf ein „Kat-Leuchtturm“ eingerichtet.
  • Zum Jahresende hin wurde nach langer Hängepartie endlich der Beschluss für das Grundstück zum Neubau des Feuerwehrhauses Meindorf gefasst.
  • Das Regenklärbecken am Sportplatz ist fertiggestellt.
  • Viele Bordsteinabsenkungen wurden umgesetzt und machen unseren Straßenraum so besser nutzbar für alle, auch Menschen mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen.

Es gibt andererseits auch noch einiges zu tun:

  • Der OGS-Ausbau unserer Grundschule stockt, die Interimslösung Mensa-Container wird wieder in Frage gestellt.
  • Verkehrsberuhigungsmaßnahmen auf der L 16 werden von Straßen.NRW und anderen Stellen eher abgelehnt – die Prüfung aller Punkte läuft aber noch.
  • Beim A 59-Ausbau gibt es Verbesserungen in den Plänen, vor allem ein besserer Lärmschutz. Gleichzeitig hat der Stadtrat kürzlich ein deutliches Signal gesendet, dass die Baumaßnahme eigentlich vollständig in Frage zu stellen ist.
  • Der S 13 – Ausbau droht noch länger zu dauern, mit anschließenden Einschränkungen für die Fahrgäste. Die Politik sucht nach Möglichkeiten, das zu vermeiden.
  • Ein Friedhofsentwicklungskonzept, das auch endlich klare Zielvorstellungen für unseren Meindorfer Friedhof bringen soll, fehlt nach wie vor.

Wir gehen also gemeinsam in ein neues Jahr und hoffen und sind aktiv dafür, dass es besser wird als das alte.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich frohe Weihnachtstage und einen guten Start ins Jahr 2023.

Martin Metz, Ortsvorsteher, 24.12.2022

Heinz-Willi Schäfer wurde vom MGV Meindorf zum Ehrenmitglied ernannt

Bei der Weihnachtsfeier des MGV „Frisch Auf“ Meindorf 1877 e.V. wurde der 1. Vorsitzende des Männerchors, Heinz-Willi Schäfer, für 40jährige Vereinszugehörigkeit vom 2. Vorsitzenden Kalle Wimmers zum Ehrenmitglied ernannt. Die Sänger bedankten sich für das tatkräftige Engagement während dieser langen Zeit. Des Weiteren ehrte der Geschäftsführer des Chorverbands Rhein-Sieg, Charlie Bechtel, Schäfer für seine 40jährige Sangestätigkeit. Sichtlich überrascht und erfreut nahm der Geehrte die Auszeichnungen entgegen.

Text: MGV Meindorf, 17.12.2022