Baustelle Unterführung Meindorf/Menden geht in Verlängerung

Ursprünglich war geplant, dass die Deutsche Bahn ihre Baustelle in der Unterführung Meindorf/Menden (Herstellung der Gehwege, Baustellen-Ampel) zum Monatsende abschließt.

Die Stadtverwaltung genehmigte der bauausführenden Firma nun am 26.01.2022 eine Verlängerung der Baustelle bis zum 28.02.2022. Ob dieser Zeitraum zum Abschluss der Bauarbeiten vollständig benötigt wird, bleibt abzuwarten.

Martin Metz, Ortsvorsteher

Fehlalarm an Grundschule Meindorf

Zum Feuerwehreinsatz am 25.01.2022 an der Grundschule teilt die Feuerwehr mit: „Um 11:47 Uhr rückten die Einheiten aus Meindorf und Menden aus zur Grundschule nach Meindorf. Dort hatte die Brandmeldeanlage einen Alarm ausgelöst. Das Gebäude wurde bereits durch Lehrkräfte geräumt. Aus unerklärbaren Gründen hatte es einen Fehlalarmierung gegeben. Die Anlage wurde zurückgestellt und alle Kinder und Lehrerinnen und Lehrer konnten zurück ins Schulgebäude.“

 

Penny-Markt wegen Umbau bis 03.02. geschlossen

Der Penny-Markt Meindorf wird wegen Umbauarbeiten für etwa eine Woche geschlossen.
Der Umbau ist Teil des von Penny neu entwickelten Markthallen-Konzeptes welches flächendeckend bis 2023 in allen Märkten des zur REWE-Gruppe gehörenden Discounters umgesetzt werden soll. Laut einem Bericht der Lebensmittelzeitung soll zudem das Angebot an BIO-Waren deutlich ausgebaut werden. Eine weitere Neuerung, die schon in etwa 200 Filialen Einzug gehalten hat, soll den Kassiervorgang beschleunigen. Mit der App „Scan & Go“ können die Kunden ihre Ware schon während des Einkaufs scannen und am Ende zeitsparend an einer Selfscanning-Kasse bezahlen. Ob dieses Konzept auch in Meindorf umgesetzt werden soll hat Penny bislang nicht mitgeteilt.

Laut Schild am Markt erfolgt die Schließung am 26.01., die Wiedereröffnung ist dann für den 03.02. geplant.

Fotos: Penny.de

Anfrage zum Neubau Feuerwehrhaus Meindorf

Das Feuerwehrhaus Meindorf soll neu gebaut werden. Der geplante Standort ist an der L 16, am Ende des Stichwegs zu den Häusern Bahnhofstraße 62 a-i. Gemäß letzter Auskunft der Stadtverwaltung sollen die Planungen bald beauftragt werden.

Die Anbindung des neuen Feuerwehrhauses an die L 16 dürfte aufgrund der Kurvenlage insgesamt schwierig sein.  Dies gilt auch deshalb, weil die Straßenbaulast bei Straßen.NRW liegt und hier entsprechende Genehmigungen erforderlich sein werden.

Daher wurde nun eine Anfrage formuliert, um mehr über die Planungen zu erfahren. Dabei geht es auch darum, wie Fußgänger*innen, Radfahrende und Pkw-Fahrer*innen außerhalb von Einsatzfällen das neue Feuerwehrhaus direkt von der L 16 erreichen können sollen. Ebenso Inhalt der Anfrage sind die Planungsvorgaben zu Energie, Begrünung, Fahrradabstellanlagen sowie die Art der Bürgerinformation.

Über die Antwort der Verwaltung wird berichtet.

Martin Metz, Ortsvorsteher

Rosenmontagszug Meindorf 2022 abgesagt

Auch  Rosenmontag 2022 wird es in Meindorf leider keinen Karnevalszug geben. Wie am 10.01. bekannt wurde, haben sich die Leiter aller Sankt Augustiner Karnevalszüge dazu entschieden, diese wegen der Corona-Pandemie abzusagen.

Dies kommt wenig überraschend, wurden in den letzten Tagen doch in vielen Gemeinden und auch den großen Städten die Züge ebenfalls abgesagt.  Es ist zudem aufgrund der steigenden Infektionszahlen und der Verantwortung der Organisatoren sehr nachvollziehbar.

Auch die vom Damenkomitee zwischenzeitlich geplante Weiberfastnacht-Sitzung 2022 wurde abgesagt.

Es bleibt zu hoffen, dass es in der Session 2022/2023 wieder heißen kann „Meendorf Alaaf!“

Martin Metz, Ortsvorsteher

Anfrage zu Bau Regenklärbecken / Glascontainer Am Weiher

Bereits im April 2021 wurde berichtet, dass am Sportplatz ein unterirdisches Regenklärbecken gebaut werden soll. Laut letzter Information der Stadtverwaltung aus dem November soll die Ausschreibung der Baumaßnahme laufen bzw. bald starten. Zu dieser Maßnahme gehört auch die Verlegung einer Druckleitung parallel zum Weg zum Sportplatz.

Für den Glascontainer-Standort Am Weiher/Lichweg war in der Vergangenheit in der Diskussion, diesen durch Unterflur-Glascontainer zu ersetzen. Die Druckleitung für das Regenklärbecken soll in unmittelbarer Nähe zu den Glascontainern verlaufen.

Dies habe ich zum Anlass genommen, den Stand beider Projekte und mögliche Zusammenhänge in einer offiziellen Anfrage an die Stadtverwaltung zu thematisieren. Über die Antwort der Stadtverwaltung werde ich informieren.

Martin Metz, Ortsvorsteher

Vorerst keine Fördermittel für die Sanierung des Siegtal-Weges

Im September 2021 wurde bereits berichtet, dass Maßnahmen am Siegtal-Weg geplant sind, was auch Meindorf betreffen würde.

Die Bezirksregierung Köln, derzeit Eigentümer einiger Abschnitte des Siegtal-Wegs, auch im Stadtgebiet Sankt Augustin, will diese Abschnitte an die Kommunen übertragen, weil die Bezirksregierung diese Wege nicht mehr für die Gewässerunterhaltung der Sieg benötige. Es handelt sich formal-rechtlich derzeit nur um Gewässerunterhaltungs-Wege und nicht um Fuß-/Radwege (wie sie faktisch genutzt werden). Im Zuge der Übertragung auf die Stadt sollen die Wege – sowohl die derzeit schon kommunalen wie auch die noch zur Bezirksregierung gehörenden – in Abschnitten saniert werden, was wohl auch Abschnitte in Meindorf betreffen würde.

Wie der Rhein-Sieg-Kreis am 06.01.2022 mitteilt, wurde ein erster Förderantrag beim Bund von diesem allerdings abgelehnt. Der Rhein-Sieg-Kreis gibt an, nun alternative Förderungen zu prüfen.

Martin Metz, Ortsvorsteher

Bauhof sperrt Zuwegungen zur Sieg aufgrund von Hochwasser

Die Stadtverwaltung teilt am 03.01.2022 mit:

Bauhof sperrt Zuwegungen zur Sieg aufgrund von Hochwasser
Strecke von Buisdorf bis Meindorf ist betroffen

Sankt Augustin – Durch das aktuelle Hochwasser kann der Weg entlang der Sieg zwischen Buisdorf und Meindorf auf Sankt Augustiner Seite derzeit nicht genutzt werden. Aus Sicherheitsgründen hat der Bauhof der Stadt Sankt Augustin daher alle Zuwegungen gesperrt.

Sobald der Pegel Menden 2,20 bis 2,30 Meter erreicht hat, beginnt der Bauhof mit der Sperrung der Zuwegungen zur Sieg. In Buisdorf ist die Sieg in einigen Bereichen schon über die Ufer getreten. Durch den zu erwartenden Regen ist nun auch in Meindorf damit zu rechnen.

Die Beschäftigen des Bauhofs haben die Absperrungen bereits errichtet . Es wird davor gewarnt, die Sperrungen zu umgehen oder zu umfahren.

Keine Hausbesuche der Sternsinger*innen 2022

Die Katholische Kirchengemeinde teilte am 28.12.2021 mit:

Vorsicht und Rücksicht füreinander führen uns zu Einschränkungen – es wird keine Hausbesuche geben. STERNSINGER*INNEN möchten Ihnen in dieser schwierigen Zeit den Segen Gottes für das Jahr 2022 zusprechen und Hoffnung schenken. Mit dem Geld, das Menschen spenden, sollen Kinder in der ganzen Welt unterstützt werden, die in der momentanen Situation doppelt eingeschränkt sind.
„GESUND WERDEN – GESUND BLEIBEN
EIN KINDERRECHT WELTWEIT „
lautet das Motto der Sternsingeraktion 2022.
Segensaufkleber liegen für Sie in unseren Kirchen aus.
Werden Sie zum Segen für Kinder: Ihre zweckgebundene Spende können Sie mit Verwendungszweck: „Sternsingen 2022“ auf das Konto DE63 3705 0299 0025 0040 36 des Kirchengemeindeverbandes Sankt Augustin überweisen. Oder Sie geben einen verschlossenen Briefumschlag mit der Aufschrift „Sternsingen 2022“ in das Kollektenkörbchen oder in den Briefkasten des Pastoralbüros, Marienkirchstr. 8a in Sankt Augustin Ort.
Vielen Dank und viele Grüße
Ihre Sternsinger*innen

Frohe Weihnachten und einen guten Start nach 2022!

Liebe Meindorfer Bürgerinnen und Bürger,

nun geht es zu Ende: Das zweite Jahr, das wir gemeinsam in einer großen Ausnahmesituation verbracht haben.

Die Corona-Pandemie stellt nahezu alle Einzelnen vor große Herausforderungen, seien sie beruflich, ehrenamtlich, familiär oder ganz persönlich.

An dieser Stelle möchte ich besonders denjenigen danken, die „den Laden am Laufen halten“, seien es die Ordnungskräfte von Polizei, Verwaltungen, Feuerwehren, die Beschäftigten in den Bereichen Gesundheit und Pflege und ganz viele mehr.

Vor allem die Kinder und Jugendlichen sind durch die Pandemie betroffen, ebenso die Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie natürlich die Eltern. Wir als Gesellschaft müssen die Familien und unser Erziehungs- und Bildungswesen bestmöglich unterstützen.

Auch für unsere Meindorfer Vereine ist diese Zeit weiterhin nicht einfach, sie wird sogar schwieriger. Dank gilt hier allen, die sich weiter für unser Vereinsleben vor Ort engagieren. Unterstützen Sie gerade jetzt die Vereine mit Ihrer Mitgliedschaft, Mitarbeit und Spenden!

Damit wir die Krise nach zwei Jahren wirklich hinter uns lassen können, appelliere ich an Sie: Lassen Sie sich, wenn noch nicht geschehen, bitte impfen/boostern. Alle können einen Beitrag leisten, um als Gesellschaft in eine neue Normalität zu finden.

Dieses Jahr 2021 ist und war nicht „nur“ Corona. Viel ist passiert, in Meindorf, Sankt Augustin, der Region, in Deutschland und der Welt. Einen Jahresrückblick möchte ich an dieser Stelle nicht wagen, zu viel wäre aufzuzählen. Nur so viel: Es gibt sicher einiges zu verbessern. Gleichzeitig leben wir in einer funktionierenden Demokratie mit funktionierenden staatlichen Strukturen – ein Privileg, wenn man es mit vielen anderen Teilen der Welt vergleicht. Das sollten wir uns vergegenwärtigen und als Fundament dafür nehmen, gemeinsam als Gesellschaft besser zu werden.

Dabei ist das Leben vor Ort, in unserer Heimat, eine Keimzelle für den Zusammenhalt. Die „kleine“ Arbeit vor Ort ist oftmals ganz groß. Bringen Sie sich also ein, egal ob ehrenamtlich oder politisch. Denn Gesellschaft ist nichts ohne das Engagement der Einzelnen.

Ihnen und Ihren Familien und Freunden wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2022.

Martin Metz

Ortsvorsteher